Welcher Intranet-Typ bin ich?

Oder: Die 9 entscheidenden Kriterien zur Auswahl der richtigen Digital Workplace Lösung

Die Corona-Krise hat auf einen Schlag Millionen von Arbeitnehmer ins Homeoffice gespült. Jetzt zeigt sich, wie weit Unternehmen tatsächlich mit der Digitalisierung ihrer Arbeitsplätze vorangekommen sind. Fühlen sich die Mitarbeiter in ihrem Digital Workplace wohl? Klappt die digitale Kommunikation und Zusammenarbeit mit den Kollegen? Welche Anforderungen muss ein Intranet überhaupt erfüllen, um als leistungsfähig und attraktiv zu gelten? Die Antwort lautet: „Es kommt darauf an!“

Das ist aber nicht wirklich befriedigend, wenn ich keine konkreten Hinweise habe, welche Lösung nun die „richtige“ für mein Unternehmen ist, oder? Diese Anhaltspunkte möchten wir Ihnen mit unserem Whitepaper geben. Das heißt in dem Moment, in dem Sie die Kriterien (und vor allem deren Ausprägungen) für ein gutes, also auf Ihre Bedürfnisse perfekt abgestimmtes, Intranet kennen, treffen Sie die richtigen Entscheidungen – für Ihr Unternehmen und dessen wichtigste Ressource: Die Mitarbeiter.

Warum ist der Digital Workplace so wichtig?

Der Digitale Arbeitsplatz ist mittlerweile eine der Grundvoraussetzungen für unternehmerischen Erfolg. In betriebswirtschaftlicher Hinsicht durch produktive und effiziente Zusammenarbeit funktions- und standortübergreifender Teams. Im Hinblick auf Bindung und Anziehung neuer Fachkräfte durch einen modernen, attraktiven Arbeitsplatz, den jeder als „Digitales Zuhause“ empfindet.

Treiber dieser Entwicklung sind zunehmend globalisierte Märkte und Wettbewerber sowie eine wachsenden Anzahl „Digital Natives“, die den Umgang mit digitalen Tools und das Prinzip „always on“ quasi mit der Muttermilch aufgesogen haben und es nicht schätzen, wenn ihr Arbeitsplatz plötzlich analog daherkommt. Apropos: „Den“ digitalen Arbeitsplatz gibt es gar nicht, denn er ist so vielfältig wie die Tätigkeiten und Rollen Ihrer Mitarbeiter. Haben alle in Ihrem Unternehmen einen festen Schreibtisch? Haben sie überhaupt einen PC oder Laptop? Wie viele sind überhaupt fest angestellt und wie viele Externe? Und welche Kollegen brauchen welche Informationen und Tools? Und wer von denen darf diese überhaupt sehen bzw. nutzen?

Man sieht:  Die Antwort auf die Frage nach dem passenden Digitalen Arbeitsplatz kann angesichts der Vielzahl von Bedürfnissen und Anforderungen in Ihrem Unternehmen nur einer geben: Sie. Und die praxisnahen Anregungen und strukturierten Checklisten in unserem Whitepaper werden Ihnen dabei helfen.

Digital Natives bei der Arbeit

Folgende Fragen wird Ihnen unser kostenloses Whitepaper beantworten:

  • Was muss ein modernes Intranet leisten? Wie lauten die konkreten Anwendungsfälle?
  • Wer sind die Nutzergruppen Ihres Intranets? Und welche Anforderungen stellen sie?
  • Welche Rolle spielt die Technologie?
  • Was sind die 9 Kriterien für die Auswahl Ihrer passenden Intranet-Lösung?

Treffen Sie die Entscheidung für Ihre Digital Workplace Lösung auf Basis belastbarer Fakten - fordern Sie jetzt das gesamte Whitepaper zum Download an!

Über den Autor

Sönke Strahmann

Sönke Strahmann ist Geschäftsführer der empulse und verantwortlich für Vertrieb, Marketing und alles Kaufmännische. Mit über 20 Jahren Erfahrung als Manager, Gründer und Geschäftsführer in der Agentur-, Medien- und Dienstleistungsbranche ist Sönke der Kommunikations-Experte im Führungsteam.

Digitalisieren Sie
Ihr
Unternehmen
mit den Besten.

Adresse

empulse GmbH
Gürzenichstr. 27
50667 Köln