Das große Intranet-Planspiel

Online-Workshop zur Vorbereitung auf Social-Intranet-Projekte

Dieses Planspiel eröffnet im Vorfeld realer Intranet-Projekte die Möglichkeit, persönliche Erfahrungen zu sammeln und eigene Expertise aufzubauen, die über Bücher lesen und Webinare besuchen hinausgeht.

Die Herausforderung

Stellen Sie sich folgende Situation vor:

Eigentlich möchte man sich im Unternehmen endlich digital vernetzen und Informationen einfacher teilen. Doch dann zieht sich die Anschaffung einer Intranet-Software ewig hin. Es ist kein ausreichendes Budget vorhanden, die Betriebsrätin ist eher „Über-Beschützerin“ als Unterstützerin. Der Datenschutz-Verantwortliche zählt so viele Gefahren für das Unternehmen auf, dass der Kommunikationschefin bald die Lust vergeht, ein Projekt zu verantworten. Und die Geschäftsführung hat gerade wirklich Wichtigeres zu tun.

Eine überzeichnete, aber nicht unübliche Situation bei der Einführung eines Social Intranets im Unternehmen.

Was nun?

Das Planspiel simuliert eine reale Situation in einer fiktiven Umwelt. Es greift typische Herausforderungen von Organisationen bei der Einführung eines Social Intranets auf. Die Rollen sind bewusst überzeichnet, sodass Konflikte vorprogrammiert sind.

In der Interaktion lernen Teilnehmende, dass Reibung Kreativität freisetzt, und sie können in einem geschützten Rahmen Erfahrungen sammeln und Kompetenzen erwerben, auf die sie später im realen Arbeitsalltag zurückgreifen können.

Handeln Sie!

An vier halben Spieltagen erhalten die Teilnehmenden die notwendigen fachlichen und technischen Inputs, um Social-Intranet- Projekte erfolgreich zu starten.

Sie werden…

  • Widersprüche klären,
  • sich gegen scheinbare Kontrahenten durchsetzen,
  • Allianzen schließen,
  • auf vielfältige Weise Kommunikation gestalten und
  • gemeinsam Schritt für Schritt das Finale erreichen: die Präsentation vor der Geschäftsführung, die dann eine Entscheidung fällt.

Das haben Sie davon

Das Planspiel richtet sich an Interessierte verschiedener Unternehmen und Institutionen, die die Einführung eines Social Intranets vorbereiten möchten. Besonders interessant ist das Planspiel für Verantwortliche aus den Bereichen Kommunikation, HR, Betriebs- oder Personalrat, Datenschutz und Management.

Teilnehmende

  • lernen spielerisch den Projektverlauf von der ersten Intranet-Idee über den Software-Auswahlprozess bis zum Vorliegen des unterschriebenen Projektvertrags inkl. Software-Auswahl kennen;

  • erhalten Factsheets zu Fachfragen und ein Fachbuch und erstellen selbst Materialien, die sie in eigenen Projekten einsetzen können;

  • nutzen selbst eine Plattform und erfahren, wie transparent, effizient und schnell Kommunikation über ein Social Intranet funktionieren kann;

  • verstehen die verschiedenen Stakeholder-Gruppen und ihre Interessen besser, indem sie in deren Rollen schlüpfen;

  • können ihr Präsentations-, Konfliktlösungs- und Verhandlungsgeschick unter Beweis stellen und sich für Herausforderungen im eigenen Intranet-Projekt wappnen;

  • vernetzen sich mit anderen Projektverantwortlichen und Experten für Social Intranet und profitieren von deren Wissen

Spielleitung

Steffi Gröscho perlrot

Steffi Gröscho

ist seit 2012 Umsetzungsbegleiterin für die Themen Digital Workplace, Social Intranet, digitale Transformation, New Work, modernes Wissensmanagement und Lernen. So unterstützte sie mit ihrer Agentur perlrot. zahlreiche Kunden wie z. B. die REWE Markt GmbH, die Adolf Würth GmbH, die ifm electronic GmbH, das Luzerner Kantonsspital oder die AWO Unterfranken bei deren Plattform-Einführungen. Sie ist Autorin des Buches „Willkommen in der neuen Arbeitswelt. So erwecken Sie ein Social Intranet zum Leben“.
Dr. Andreas Galling-Stiehler

DR. Andreas Galling-Stiehler

ist Partner am Institut für Auftragskommunikation und unterrichtet an der Universität der Künste Berlin im Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation. Er verfügt über eine breite Erfahrung in der politischen Kommunikation, in Public Relations und der Unternehmenskommunikation. Seit 15 Jahren konzipiert er Planspiele und führt sie mit Studierenden sowie mit Profis aus Unternehmen und Institutionen durch.

Veranstalter

SCM - School for Communication and Management

bietet Weiterbildungsangebot rund um die Themengebiete Interne Kommunikation, Content Marketing, Social Media / Onlinekommunikation und Public Relations an. Die erfahrenen Referenten der SCM vermitteln Fachwissen anhand interaktiver Trainingsmethoden. Dabei verknüpfen sie kompakte und intensive Wissensvermittlung mit Fallbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeiten. Somit bringt SCM  langjährige Erfahrung mit Workshops, Seminaren und Fachtagungen in die Organisation des Planspiels mit ein.

 

Experten und Ansprechpartner

Software Einsatz


Felix Jackmann empulse

Felix Jackmann

empulse GmbH
ist Geschäftsführer der empulse GmbH und seit über 13 Jahren strategischer und technischer Berater im Bereich Enterprise-Portal-Technologien. Seit 2007 liefert der IT-Dienstleister maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Digital Workplace, Intranet/Portale und digitale Prozesse. Zu den langjährigen Kunden von empulse zählen so renommierte Unternehmen wie die Deutsche Post DHL, der TÜV Rheinland und die Lufthansa. Im Planspiel berät er zu allen IT-Themen.
Yann Sparfel Coyo

Yann Sparfel

COYO GmbH
ist Partner Manager bei der COYO GmbH und bringt damit die Rolle eines Software-Herstellers in den Spielverlauf ein. In den vergangenen Jahren hat sich COYO vom Start-up zu einem führenden Unternehmen im Intranet-Software-Markt entwickelt und wird bereits von mehr als einer Million Usern genutzt. COYO gibt Unternehmen wie der Deutschen Bahn, Ritter Sport und Ricola eine digitale Heimat – und ebenso den Teilnehmern des Planspiels.

Kommunikation


Stefana Körner AWO

Stefana Körner

AWO Unterfranken
ist Referentin für Kommunikation und Intranet-Verantwortliche bei der AWO Unterfranken. Dort startete sie 2019 das Projekt Intranet-Einführung, das im Herbst 2020 an den Start geht. Deshalb sind ihre Erfahrungen zur Anforderungsaufnahme, zur Software-Auswahl und zu den Stakeholder-Verhandlungen noch ganz frisch. Sie plaudert beim Planspiel gern aus dem Nähkästchen.

Arbeit von Betriebs- oder Personalräten


Prof. Dr. Peter Wedde

Prof. Dr. Peter Wedde

unterstützt das Planspiel als Experte zu kollektivrechtlichen Fragen aus Sicht der Betriebsräte. Er lehrt an der Frankfurt University of Applied Sciences und ist wissenschaftlicher Leiter der Beratungsgesellschaft d+a consulting GbR in Wiesbaden. Er ist Spezialist für kollektives Arbeitsrecht und Technologieberatung sowie Mitglied des Beirats Beschäftigtendatenschutz beim Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung in Berlin bin.
Detlev Koops Johanniter-Unfall-Hilfe

Detlev Koops

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
ist mit 30 Jahren Betriebszugehörigkeit bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ein „alter Hase“ und dennoch offen für neue Ideen. Als stellvertretender Vorsitzender der Gesamtmitarbeitervertretung gehörte er zum Kernteam bei der Einführung des Intranets „4juh“. Mit seiner modernen Sicht auf Plattform-Einführungen bringt er auch frischen Wind in das Planspiel.

Datenschutz


Dr. Sybe Rispens

Dr. Sybe Rispens

ist zertifizierter ISO-27001-Informationssicherheitsexperte und Leiter der globalen IT-Security bei einer internationalen Bank. Er ist gern gebuchter Redner zu technischen und organisatorischen Maßnahmen zur DSGVO. Im Planspiel berät er die Teilnehmenden zum Thema Datenschutz bei Plattform-Einführungen.

Termine und Preise

Donnerstag, 24. September / Freitag, 25. September

Donnerstag, 1. Oktober / Freitag, 2. Oktober

990 € (bis 20. August 2020: 925 €)

ab 2 Personen aus einer Organisation: 891 € pro Ticket

Digitalisieren Sie
Ihr
Unternehmen
mit den Besten.

Adresse

empulse GmbH
Gürzenichstr. 27
50667 Köln